So bereiten Sie Ihr Wohnmobil auf den Winter vor

Es ist wichtig, sein Wohnmobil richtig auf den Winter vorzubereiten. Sollten Sie die Vorbereitung vernachlässigen, sind Frostschäden am Wohnmobil erst der Anfang des Übels. Wir vom Autohaus Ulmer, Ihrer Wohnmobil Werkstatt Köln, erklären Ihnen im folgenden Artikel, wie Sie Ihr Wohnmobil richtig auf den Winter vorbereiten.

So bereiten Sie Ihr Wohnmobil auf den Winter vor
Damian – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine richtige Vorbereitung schützt das Wohnmobil vor Schäden.
  • Wasserleitungen sollten unbedingt geleert werden, damit sie nicht einfrieren.
  • Die Batterie und andere elektronische Geräte sollten entfernt oder regelmäßig gewartet werden.

Das Wohnmobil von innen winterfest machen

Um Ihr Fahrzeug von innen zu schützen, sollten Sie darauf achten, die Wasserleitungen zu leeren und zu reinigen, die Elektronik zu schützen und Gegenstände richtig zu lagern. Hier einige Tipps, die Ihnen dabei helfen können:

Wasserleitungen

  • Entleeren Sie alle Wassertanks.
  • Entleeren Sie alle Leitungen.
  • Reinigen Sie die Rohre.
  • Gießen Sie spezielles Frostschutzmittel, welches für Wohnmobile geeignet ist, in das Wassersystem. So stellen Sie sicher, dass auch das restliche Wasser nicht einfriert.

Elektronik

  • Entfernen Sie die Batterie und lagern Sie sie an einem frostfreien Ort zwischen.
  • Alle elektrischen Geräte sollten entfernt oder ausgeschaltet werden.

Gegenstände

  • Entfernen Sie alle Lebensmittel.
  • Entfernen Sie Textilien.
  • Lüften Sie das Wohnmobil, um die Feuchtigkeitsbildung zu minimieren.

Batteriepflege und Elektronik

Wenn das Wohnmobil eine lange Zeit stehen soll, ist es wichtig, die Batterie zu entfernen. So verhindern Sie, dass die Batterie sich entlädt und von der Kälte Schaden nimmt. Ist es nicht möglich, die Batterie zu entfernen, sollten Sie einen Batterieerhaltungslader verwenden. Um die Elektronik zu schützen, sollten Sie alle elektronischen Geräte abschalten oder vollständig entfernen. Dennoch sollten Sie regelmäßig Ihre elektronischen Geräte kontrollieren und warten.


Reifen, Bremsen und Unterboden prüfen und schützen

Diese drei Komponenten sind entscheidend, um die Sicherheit Ihres Wohnmobils zu garantieren. Mit diesen Tipps schützen und prüfen Sie Reifen, Bremsen und den Unterboden:

Reifen

  • Überprüfen Sie den Reifendruck.
  • Begutachten Sie die Reifenqualität.
  • Falls nötig, lagern Sie die Reifen zwischen.

Bremsen

  • Prüfen Sie Ihre Bremsen auf Beläge.
  • Stellen Sie sicher, dass die Bremsflüssigkeit in Ordnung ist.
  • Testen Sie die Bremsleitungen auf Schäden.

Unterboden

  • Untersuchen Sie den Unterboden auf Schäden.
  • Nutzen Sie spezielle Schutzmittel, um den Unterboden vor Rost zu schützen.
  • Überprüfen Sie ebenfalls alle Abdichtungen auf Schäden.

Äußerer Schutz des Wohnmobils

Auch der äußere Schutz Ihres Wohnmobils trägt zur Erhaltung eines guten Zustandes bei. Diese Punkte sollten Sie stets beachten:

  • Nutzen Sie eine Wohnmobilabdeckung, welche vor Regen, Schmutz und Schnee schützt.
  • Optional zur Abdeckung können Sie auch Frostschutzmittel verwenden.
  • Reinigen Sie Ihr Wohnmobil, um es vor Schmutz und anderen Ablagerungen zu befreien.
  • Lassen Sie Ihre Außenanlage regelmäßig warten.

Professionelle Unterstützung von der Wohnmobil Werkstatt in Köln

Mit der richtigen Vorbereitung schützen Sie Ihr Wohnmobil vor Frostschäden, Batterieproblemen sowie Feuchtigkeitsschäden. Deshalb sollten Sie unter keinen Umständen die Vorbereitung vernachlässigen.Falls Sie Schwierigkeiten haben, Ihr Wohnmobil richtig auf den Winter vorzubereiten, stehen wir vom Autohaus Ulmer Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch und helfen Ihnen bei der Vorbereitung Ihres Wohnmobils.